Was ist Corona?

Im Dezember 2019 tritt in der acht Millionen Einwohner zählenden Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei ein neuartiges Coronavirus auf. Unter dem Elektronenmikroskop sieht es aus, als trage es eine Krone – lateinisch „corona“.

Coronavirus: Coronaviren sind eine Virusfamilie, zu der auch das aktuell grassierende Virus Sars-CoV-2 gehört. Zunächst wurde es „neuartiges Coronavirus“ genannt, ehe die WHO ihm den Namen Sars-CoV-2 gab.

Sars-CoV-2: Die Abkürzung steht für „Severe Acute Respiratory Syndrome“-Coronavirus-2, also „Schweres Akutes Atemwegssyndrom“-Coronavirus-2. Sars-CoV-2 kann die Atemwegskrankheit „Covid-19“ auslösen, zwingend ist die Erkrankung jedoch nicht.

Covid-19: Die Abkürzung steht für „Coronavirus-Disease-2019“ und bezeichnet die durch Sars-CoV-2 ausgelöste Atemwegskrankheit.

Italien wird von der Corona-Pandemie mit bislang 199.414 Infizierten und 23.822 Todesopfern (Stand: 28. April) hart getroffen.

Credit: Governo Italiano, WikiCommons

Zunächst ist es lediglich von lokaler Bedeutung und erhält noch nicht einmal einen Namen, doch binnen weniger Wochen breitet es sich als SARS-CoV-2-Virus über den gesamten Globus aus.

Dem Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University in Baltimore zufolge sind 549.604 Menschen in 176 Ländern am „Corona Virus Disease 2019“, kurz COVID-19, erkrankt und 24.863 daran verstorben. 127.531 Infizierte gelten als geheilt (Stand: 27. März 2020, 12:57h).

Neuer Bosch-COVID-19-Schnelltest: Die Probe wird mittels Abstrichtupfer aus Nase oder Rachen des Patienten entnommen. Die Kartusche wird ins laienverständliche Vivalytic-Gerät eingeführt und binnen zwei Stunden analysiert.

Credit: Bosch